Die eine Weltregierung; 3sat (7 min)

14 06 2009

„Wir haben einen Konsens!“, behaupten die Staatschefs der G20 Staaten unter der Führung von Barack Obama. Ein globaler „New Deal“ ist die Lösung aller Probleme: Billionen für Alle und mehr Macht für globale Institutionen. Doch sind Unternehmen wie Weltbank, IWF und United Nations wirklich dazu in der Lage, die Welt zu vereinen? David Held von der London School of Economics meint, Weltbank und IWF hätten in dieser Rolle versagt, weil sie nicht demokratisch organisiert seien. Auch die UN hat ihr Ziel, internationale Krisen zu verhindern, offensichtlich verfehlt. In Ländern wie Kambodscha, Dafur, Palästina oder dem Kongo geht das Morden weiter. Die dafür benötigten Waffen werden größtenteils von Mitgliedstaaten der UNO geliefert. Auch Angriffskriege sind mittlerweile kein Problem mehr, wie die Vereinigten Staaten im Falle Irak beweisen. Welche Bedeutung hat die UN-Menschenrechtscharta von 1945 also noch? Man darf gespannt sein, wie demokratisch es in der hier propagierten Weltregierung zugehen wird. Mit dem Volksentscheid auf Weltebene kann jedoch, angesichts der bisherigen Entwicklungen, kaum gerechnet werden.

Video anschauen!


Actions

Information

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s




%d bloggers like this: