Filmproduktion II

Digitale Demokratie

Der Startschuss für den nächsten Film der ReWASH Filmproduktion ist gefallen. Dieses Mal geht es um das Thema Digitale Demokratie. Wie kann das Internet unser politisches System bereichern? Kann es den Wunsch der Bürger nach mehr Mitspracherecht bei politischen Entscheidungen erfüllen? Was wäre, wenn sich das Volk wieder versammeln könnte, auf einem Marktplatz im Internet?

Wir stehen nun am Anfang des Projekts und sind gespannt, welche Antworten uns begegnen werden. In der Dokumentation soll neben der Meinung von Experten natürlich auch die Stimme des Volkes zur Geltung kommen. Daher seid Ihr jetzt gefragt, uns Eure Meinung zu sagen. Wir freuen uns über Fragen, Ideen, Kritik und Unterstützung jeglicher Art. Im Folgenden findet Ihr eine genauere Beschreibung des Projekts.

Hintergrund

Politiker entscheiden in vielen Fragen gegen den Mehrheitswillen des Volkes. Laut Umfragen sind etwa 70 Prozent der Menschen in Deutschland unzufrieden mit dem politischen System in dem sie Leben. Eine klare Mehrheit wünscht sich mehr Mitspracherecht bei politischen Entscheidungen.

Das Internet hat das Potential unser demokratisches System zu revolutionieren. Schon heute erleichtert es die Kommunikation zwischen Bürgern und Staat in vielen Bereichen. Bürgerbewegungen organisieren sich zudem vermehrt über soziale Netzwerke und nutzen das Internet als Informations-, Protest- und Mobilisierungsplattform.

Ein besonders kontrovers diskutiertes Thema ist das sogenannte E-Voting. Dabei können die Bürger ohne großen Kostenaufwand direkt über das Internet verbindliche politische Entscheidungen treffen. Erste Softwarelösungen einer noch jungen digitalen Demokratiebewegung kommen bereits in mehreren Projekten erfolgreich zum Einsatz.

Vorhaben

Die Dokumentation „Digitale Demokratie – Jetzt wird abgestimmt!“ beschäftigt sich mit der Frage, wie das Internet unser Demokratieverständnis erweitern kann und ob die Gesellschaft in der Lage ist, sich direktdemokratisch über das Internet zu regieren. Zu Wort kommen Wissenschaftler, Techniker und Politiker genauso wie Vertreter von Nichtregierungsorganisationen und Journalisten.

Sind verbindliche Abstimmungen über das Internet technisch möglich? Sind sie gesellschaftlich wünschenswert? Schafft die Weisheit der Vielen ein stabiles System? Ist die Repräsentation des Volkes durch ein Parlament überhaupt noch zeitgemäß? Diese und weitere Fragen werden in Experteninterviews anhand von aktuellen Beispielen diskutiert.

Die geführten Interviews werden von Sprechertexten, Stimmungsbildern, kurzen Animationen und Musik begleitet. Die 45-minütige Dokumentation wird voraussichtlich im Frühjahr 2012 im Internet veröffentlicht.

.

„In der Demokratie geht die Macht vom Volk aus,
doch häufig kehrt sie nicht mehr zu ihm zurück.”

Hellmut Walters (1930-85), dt. Schriftsteller

 

2 responses

11 08 2011
MainstreamHasser

Wow, klingt sehr interessant. Bin schon gespannt, da “Die Ware Wahrheit” schon der Hammer war!

25 01 2012
Jörn Petersen

Klingt wirklich sehr spannend! Freu mich drauf!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s




%d bloggers like this: