Filmproduktion I

Die Ware Wahrheit
und der mediale Widerstand im Internet

Die ReWASH Filmproduktion hat ihre erste Online-Dokumentation mit dem Titel „Die Ware Wahrheit und der mediale Widerstand im Internet“ veröffentlicht. Die Doku beschäftigt sich mit der Frage, ob die Massenmedien Ihre Informations- und Kontrollfunktion noch ausreichend wahrnehmen und was alternative Internetmedien zukünftig bewegen können.


Die Ware Wahrheit Teil 2/4

Die Ware Wahrheit Teil 3/4

Die Ware Wahrheit Teil 4/4

Seit einiger Zeit formiert sich der mediale Widerstand im Internet. Überparteilich, unabhängig und mit allen Möglichkeiten des Web 2.0 bestens vertraut, berichtet eine wachsende Szene von Netzaktivisten schonungslos darüber, was in Zeitungen und Fernsehen gerne verschwiegen wird. In der Dokumentation kommen Politblogger, Webseitenbetreiber, Video-Macher und Journalisten genauso wie Medien- und Kommunikationswissenschaftler zu Wort. Viele der hier vorgestellten unabhängigen Medienmacher sehen sich als Teil der sogenannten Wahrheitsbewegung  Was sie eint, ist der Zweifel an der offiziellen Version der Geschehnisse vom 11. September 2001. Daneben berichten Sie auf ihren Webseiten über viele weitere brisante Themen und beteiligen sich auf ihre Art und Weise aktiv am politischen Meinungsbildungsprozess. Doch wie vertrauenswürdig sind die unabhängigen Netzmedien? Und wie ist es um die Glaubwürdigkeit der Mainstream-Medien bestellt? Bei den unterschiedlichen „Wahrheiten“ gilt es natürlich immer kritisch zu bleiben und bestenfalls nach dem Motto einer der Interviewpartner zu verfahren, sprich: „Nichts glauben, selbst prüfen!“

Wir, die Macher des Films, freuen uns sehr, Euch „Die Ware Wahrheit“ präsentieren zu können. Die nicht-kommerzielle Dokumentation entstand mit wenigen finanziellen Mitteln als Freizeitprojekt und hat insgesamt über ein Jahr Arbeit in Anspruch genommen. Dabei haben wir viele nette Leute kennengelernt und interessante Einblicke in die Welt der unabhängigen Internetmedien bekommen. Das Engagement dieser größtenteils nebenberuflichen Hobby-Medienmacher hat auch uns dazu motiviert, selbst aktiv zu werden und zu Stift und Kamera zu greifen. Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten und allen die uns in dieser Zeit unterstützt haben. Über Kommentare und Beiträge zur Dokumentation freuen wir uns und wünschen Euch viel Spaß beim schauen der Doku.

Video anschauen!

.

.

Interviewpartner von Z-A:

Marcel „Wojna“ Wojnarowicz
Info-Rapper „Die Bandbreite“
http://www.diebandbreite.de

Prof. Dr. Barbara Pfetsch
Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft
Freie Universität Berlin
http://www.polsoz.fu-berlin.de/kommwiss

Manfred „Freeman“ Petritsch
Politblogger
http://www.alles-schallundrauch.blogspot.com

Daniel Neun
Politblogger
http://www.radio-utopie.de

Michael Mross
Börsenjournalist, Autor und Wirtschaftsblogger
http://www.mmnews.de

Helmut Krause
Rechtsanwalt und Webforenbetreiber
http://www.querdenkerforum.de

Anja Kammer
Politaktivistin und Produzentin „Die Kritische Masse“
http://www.radio-nwo.org

Christoph R. Hörstel
Journalist, Autor und Politikberater
http://www.hoerstel.ch

Frank Höfer,
Filmemacher und Webseitenbetreiber
http://www.nuoviso.tv

Nicolas Hofer
Wirtschaftsinformatiker und Finanzexperte
http://www.monetative.de

Johannes Heckmann
freier Journalist
http://www.nrhz.de

Rolf Finkbeiner
Politblogger
http://www.wahrheiten.org

Stefan Enderle
Filmemacher und Webseitbetreiber
http://www.kannnichtsein.com

Dr. Kai Burkhardt
Institut für Medien- und Kommunikationspolitik in Berlin
http://www.institut-medienpolitik.de

Jens „Cheffe“ Blecker
Politblogger
http://www.infokriegernews.de
http://net-news-express.de

Alexander Benesch
Politblogger und Webcastproduzent
http://www.infokrieg.tv

.

Musik:

Rainer von Vielen – Die Wahrheit ist ein Virus
http://www.rainervonvielen.de

Kilez More – Infokrieger
http://www.kilezmore.com

Damion Davis – Die Wahre Wahrheit über die Ware Wahrheit
http://www.spokenview-shop.com

.

37 responses

18 08 2009
22 01 2011
brainysblog

Weiter so!

22 01 2011
Jan

Also wirklich ein großes Kompliment, hervorragend gemacht, sehr informativ!

Es macht überhaupt nicht den Eindruck, dass es Eure erste Filmproduktion ist, sondern schau viel eher so aus, es wenn Ihr es schon ewig machen würdet!

Sehr viele Punkte sehr gut herausgearbeitet und eine sehr schönen Einblick hinter den Machern der alternativen Medien und der Wahrheitsbewegung

Liebe Grüße aus Hamburg
Jan

22 01 2011
NachDenkZeit

Es wäre schön gewesen, wenn Albrecht Müller von den NachDenkSeiten hier auch zu Wort gekommen wäre. Danke für die Arbeit! Weiter so!

23 01 2011
rewashtv

Das hätten wir auch schön gefunden und hatten ihn deshalb auch angefragt. Ein Interview war zur Zeit der Produktion allerdings weder Albrecht Müller noch Wolfgang Lieb möglich, da die beiden einfach gut ausgelastet sind.
Den Link zum Blog setzen wir aber an dieser Stelle noch einmal gerne: http://www.nachdenkseiten.de

22 01 2011
jimmy forever

ist wirklich toll geworden der film.

22 01 2011
Carmela Negrete

Herzlichen Glückwunsch! Is supertoll geworden. Sehr interesant, er geht ganau an die Fragen die uns allen machen :) Buen trabajo!

22 01 2011
Anon

Please offer an download link at one click hoster like rapidshare.

22 01 2011
nowhere.org

Schade, wieder nur die gleichen NWO-Gläubigen, Infokrieger und Chemtrailisten.

22 01 2011
Blotterart

Die Arbeit hat sich eindeutig gelohnt. Klasse! Danke

22 01 2011
Schtehwwan

Ein sehr interessanter Film, und Hut ab vor der guten Arbeit!! Wohl wahr – bin gespannt aufs Folgeprojekt. Move on!!

23 01 2011
freizeitgeist

schön mal ein paar gesichter zu sehen und stimmen zu hören von etablierten wahrheits-journalisten ! danke für den feinen film !

23 01 2011
Rodagon

Professionell gemachte Dokumentation, gut gegliedert, keine langen Schwafeleien!

Die Mainstreamkonsumenten sind allerdings schwer von ihren Ritualen wegzubringen. Manche sind zwar genügend intelligent, fürchten sich aber vor einer massenabweichenden Meinung gegenüber ihrem gleichgepolten Umfeld (man sieht, wie gut die Dressur geklappt hat!).

Jede Anstrengung, die Motivationen des Mainstream zu enttarnen, ist der richtige Weg, um deren Propaganda und Verschweigepraxis aufzuweichen.

http://rodagon.wordpress.com/

23 01 2011
treuni

Ganz grosses Kino !!!
…sollte jeder gesehen haben, einfach genial

23 01 2011
silas

sehr gut, schliesst euch zusammen, gibt noch genug schlafende.
spread the word people!

23 01 2011
Unter Ulmen

Hallo,

danke für die Doku. News ist draussen: http://lotus-online.de/modules/news/article.php?storyid=204

lg Unter Ulmen

23 01 2011
KPAX

War sehr angetan von den Statements,die anregend waren,und von der Produktion.
Ein sehr sehr gelungenes Debuet.
Gratulation !

23 01 2011
23 01 2011
ReWASH TV

Anmerkung der Redaktion: Hauptverantwortlicher der Seite Net-News-Express.de ist Jens “Cheffe” Blecker und nicht Daniel Neun, wie es fälschlicherweise in der Dokumentation zugeordnet wurde. Wir danken für den Hinweis.

23 01 2011
Daniel Nolting

Sehr interessante Doku. Gibt es dieses auch zum Download oder wäre es möglich, es mir anders zukommen zu lassen?

24 01 2011
Bernd

Hammer Video ! Vielen Dank and die Macher und die Mitwirkende. Schöner Einstieg für Schlafschafe und super Zusammenfassung für die alten Hasen :)
Danke

24 01 2011
Jochen Cindt

Die Doku ist gut und wichtig, sie sollte so weit wie möglich verbreitet werden! Interessant war es für mich auch, mal die Gesichter hinter den Blogs zu sehen, die ich teilweise schon seit Jahren lese oder mal gelesen habe.

Eine Kritik muss ich aber los werden, die gilt nicht den Filmemachern, sondern einigen der porträtierten Blogger. So zensieren nämlich manche dieser “Wahrheitssucher” ihre Leserkommentare ganz massiv – man könnte geradezu meinen “je mehr ‘Wahrheit’ (.org), umso mehr Zensur”. Und damit meine ich NICHT eine zweifellos notwendige Moderation, sondern das systematische Ausblenden unliebsamer Denkansätze.

24 01 2011
KeyserSoze

Ich möchte mich bei allen an der Produktion Beteiligten von:

„Die Ware Wahrheit
und der mediale Widerstand im Internet“

recht herzlich für ihr Engagement bedanken. Es ist beruhigend
zu wissen, dass es viele Menschen gibt die engagiert sind um
jenseits der Mainstream Medien Informationen rund um
die Wirtschafts-Gesellschafts Politischen Themen anbieten.
Mit Videos lassen sich Informationen leichter vermitteln
als bloßes nachlesen, auch ist der Lerneffekt effizienter,
euer Aktuelles Video ist von daher „Ganz großes Kino“,
der Rap zum Schluss ist genial, gibt es ihn separat anzusehen,
runterzuladen!?
Der verlogene und korrumpierte Mainstream hat ausgedient,
die Fassade des Volksempfängers 2.0 bröckelt immer mehr,
ich trage mit meinen Möglichkeiten fleißig dazu bei
um Menschen auf die Alternativen im Netz aufmerksam zu machen,
Frei nach dem Motto(Zitat aus einem Vietnamesischem Kochbuch):

„Viele Kleinigkeiten ergeben eine Mahlzeit“

Ich möchte auch einen Vorschlag für die Rubrik:

„Inneres & Überwachung“ machen.

Hast du schon mal was von dem EU-Diktatur Project INDECT gehört,
wahrscheinlich nicht, und warum nicht,
nachfragen von Politikern-Reporter-Organisationen werden vehement abgelehnt.
Was von Offizieller Seite veröffentlicht wird ist verharmlosend,
INDECT ist ja nur ein Forschungsproject, dabei sind sämtliche technische Errungenschaften zu Beginn Forschungsprojecte gewesen, die reinste Desinformation.
Ich finde es wichtig dass zu INDECT die breite Masse der Bevölkerung informiert wird, befass dich mal damit, es ist grauselig!!!

Hier mal zwei links zu INDECT:

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2009-09/indect-ueberwachung

http://www.stopp-indect.info/

24 01 2011
Tom

Hi,

gibt as denn das Vidao auch zum herunterladen? Danke für eure Mühen, es hat sich gelohnt.

25 01 2011
beewhyz

Sehr gute Produktion, sowohl tchnisch als auch inhaltlich auf hohem Niveau! Mit diesem bericht könnt ihr euch wirklich mit den etablierten Messen ohne gefahr zu laufen der überspitzung oder blanken hetze mit unseriösem Charakter betietelt zu werden, zumindest nicht von jedem denkfähigem Menschen dieses Landes.

Andere sollten sich vor allem der inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Thema an euch ein Beispiel nehmen.

Der chronologische Verlauf der Unterthemen ist sinnvoll und wirkt nicht willkürlich konstruiert sonderm dem Thema gerecht angepasst.
Dass ihr “Propaganda” für die alternativen Medien gegen ende des Films macht ist vollkommen legitim, um es den Kritikern gleich aus dem Kopf zu schlöagen ;-)
Die Kommentare der Interviewten sind gut gewählt und wirken rational und nicht so emotional “auf die Fresse mäßig” und stressend wie bei einigen vergleichbaren Produktionen.
Neben reinen Pro argumenten wurde ein guter Rahmen an Selbstkritischer sicht eingehalten.
Während den Interviews kam keine Musik! Super! Endlich mal eine Doku ohne Grusel und Endzeit Sound während den wichtigen Fakten!

Muss natürlich auch negatives ansprechen:

Die Bilder zwischendurch bzw. Bildläufe bei den Themen internet und Datendiensten sind ein wenig zu schnell, einige Menschen sind damit leider überfordert aufgrund ihrer Warnehmung vielleicht weniger Bilder in diesen Sequenzen dafür auch langsamer ;-)

An einer oder zwei stellen wirkten die Interview Ausschnitte ein wenig “in den kontext zurechtgerückt” wobei ich das auch eher als stilistisches mittel gedeutet habe, dann aber vielleicht dies durch hinzufügen einiger kreativer elemente unterstreichen sonst wirkt das ebenfalls manipulativ, zumindest auf mich!

Fazit:
Top Doku, die sich an unseren Demokratischen Grundwerten orientiert und dabei auch sauber das goldene Mittelmass einhält, obwohlGrenzthemen angesprochen werden. Ich hoffe die Zuschauer verbreiten sie an jeden den sie kennen!

10/10 Punkten

25 01 2011
Paulchen

Also erst einmal Kompliment für diese Dokumentation, die wirklich gut gemacht und interessant ist und vor allem ein extrem wichtiges Thema anspricht – ein Thema, dass in den herkömmlichen (“Mainstream”-)Medien logischerweise eher zu kurz kommt – nämlich die Konstruktion einer Wirklichkeit durch die Medien selbst. Auch wenn es irreführend ist, pauschal von “den Massenmedien” zu reden und diese und die beteiligten Journalisten in eine Schublade zu stecken und ihnen eine einheitliche Denkrichtung oder Motivrichtung zu unterstellen, so läuft da doch wirklich vieles schief (und vieles nicht erst seit heute), was unsere Demokratie bedroht.

Etwas bedauerlich finde ich die Vielzahl an “Infokrieger”- und “Wahrheits”-Website-Betreibern, die zu Wort kommen – das Spektrum alternativen Medien ist so breit gefächert, dass es schon merkwürdig anmutet, dass der Fokus vermehrt auf diese “Branche” gerichtet wird. Die behandelten Themen sind zu wichtig, als dass man einem verschwörungstheoretisch angehauchten Umfeld (das über Verbindungen zum z.B. Kopp-Verlag zum Teil auch eine Anschlussfähigkeit zu neo-rechtem Gedankengut zeigt) die Deutungshoheit überlassen sollte – ein oder zwei Vertreter aus der Richtung hätten für mein Empfinden auch gelangt. Dadurch leidet die Seriösität der Doku in meinen Augen leider, auch wenn viele Aussagen in dem Film ja durchaus gemäßigt und auch differenziert sind. Dennoch gibt es viele andere Blogs, die ohne das 1×1 der NWO-Thesen auskommen und trotzdem kritisch und “alternativ” berichten (von den schon genannten NachDenkSeiten über den BildBlog oder NPD-Blog bis hin zu Spiegelfechter oder Wirtschaftsquerschuss, um nur ein paar der bekanntesten zu nennen).

Ein bisschen lustig wirkt es auch, dass da ja einer der Interviewten es für eine Schande hält, dass in den deutschen Medien nie ein hochrangiger Talibanführer interviewt wurde – in Eurer Doku aber eben auch kein einziger Vertreter der so verfehmten “Mainstreammedien” auftaucht bzw. sich äußern kann (bestenfalls Michael Mross könnte man vielleicht wegen seiner Tätigkeit für n-tv noch halb dazu zählen). Das wäre schon journalistisch sauberer gewesen, finde ich. So wird den im Film Auftretenden die Bühne geboten, sich selbst und ihre Absichten und ihre Arbeit in vorteilhaftestem Licht darzustellen, ohne dass dies mal kritisch hinterfragt wird. Denn meine eigene Erfahrung ist schon, dass in nicht wenigen der im Film zitierten Blogs & Websites alles andere als ausschließlich “News” auftauchen, sondern eben auch viel Spekulation, Meinung und Stimmungsmache. Was sie in ihrer Unterhaltungsfunktion letztlich nicht von den Mainstreammedien unterscheidet, klar, aber halt auch den hehren eigenen Ansprüchen der “vorbehaltlosen Aufklärung” zuwiderläuft.

25 01 2011
Tengoinfo

Es lebe die Verschwörungstheorieindustrie!

27 01 2011
maex

einsA!! wird unbedingt verbreitet das teil. habt sehr vielen dank für diesen guten job.

28 01 2011
derpeter

endlich mal die Wahrheit; im Gegensatz zur neuen Zeitgeist-Propaganda !

6 02 2011
n1Ls

Habe sie heute Abend bei mir im Blog gebracht. Hoffe das sie häufig geschaut wird. Weiter so und
spread the word!

9 02 2011
MM

Es gibt leider viel zuwenige Mensche die sich überhaupt trauen Kritisch zu hinterfage,diese Kräft müssen gebündelt werden.
Denn nur so haben wir überhaupt ein Zukunft!!

7 03 2011
Hubert meint...

Absoluter Wahnsinn. Ich steh gerade am Anfang dieser Gedankengänge. Ich kann meine dankarkeit für diesen Film gar nicht zu Ausdruck bringen.
Na,ich denke doch….
Thx.

15 04 2011
Ina Rintelmann

Vielen Dank für die Waschung.
Dennoch vermisse ich -und da unterscheidet Ihr Euch nicht vom Mainstream- die Frauen, oder sind die 1,5 Frauenstimmen im Film Absicht?

11 06 2011
Webdesign & Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Interessante Doku, in der man auch mal “die Menschen hinter den Blogs” kennen lernt.

20 06 2011
VouLee

Nice!

Das perfekte Eingangszitat für den Film!

9 07 2013
jacky

Vielen Dank für den Superfilm, das macht doch irgendwie Mut… Wir werden immer mehr, wir werden immer lauter, und irgendwann schaffen wir’s auch, diesen Herrschafts-Mist ganz hinter uns zu lassen

18 02 2014
mstoffenau

Die Doku ist wirklich gut gemacht.
Aber …
Um die absolute Glaubwürdigkeit einer Dokumentation zu gewährleisten würde ich empfehlen, dass parallel zum Release auch immer die ungeschnittenen Versionen der einzelnen Interviews angeschaut werden können. Ich will hier wirklich nichts unterstellen, aber gerade durch die Technik des Zusammenschneidens von Filmmaterial kann doch ein völlig anderes Bild der einzelnen Aussagen entstehen.
Trotzdem vielen Dank für diesen Beitrag.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s




%d bloggers like this: